DSW Darmstadt Volleyball

Aktuelles


DSW Volleyballjugend -Rückblick & Ausblick

Rückblick 2015/2016

Jugend weiblich

In der weiblichen Jugend ist im letzten Jahr einiges geschehen. Die immer größer werdende Gruppe von Mädels im Alter von 9 bis 13 Jahren wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, Jugend 1 und Jugend 2. Somit wurde auch die Zahl der Trainer auf zwei erhöht. Da diese Aufteilung erst nach Saisonbeginn stattfand, nahm leider nur die Jugend 1 an offiziellen Spieltagen teil. Dennoch gab es für alle Spielerinnen genügend Möglichkeiten sich mit anderen Mannschaften zu messen und den eigenen Fortschritt zu dokumentieren.

Die Spielerinnen der Jugend 1 erstritten in ihren Ligaspieltagen einen souveränen dritten Platz und wurden somit für die Qualifikation zum Hessenjugendpokal zugelassen. Dort beendeten wir das Turnier mit einem 8. Platz, der leider nicht die Möglichkeiten und den Kampfgeist der Mädels widerspiegelte.

Unter Anleitung von Johannes Pitton werden die Mädels der Jugend 1 in der Saisonvorbereitung auf das Spiel auf dem Großfeld vorbereitet. Hier werden stetige Fortschritte verzeichnet. Die Jugend 2 übt sich in den Grundlagen des Volleyballspiels mit Hilfe von Trainer Oliver Benneck. Durch stetige Zugänge wird die Gruppe immer größer, sodass man inzwischen die gelernten Grundtechniken in verschiedenen Spielformen und im Spiel gegeneinander anwenden kann.

Jugend männlich

Auch im Bereich der männlichen Jugend fand ebenfalls eine Neuorganisation statt. Schon in der Vorbereitung für die Saison 15/16 wurde die gesamt männlich Jugend in eine Jugend 1 (15-17 Jahre) und eine Jugend 2 (14 Jahre und jünger) aufgeteilt mit jeweils zwei eigenen Trainingszeiten pro Woche. In jeder Gruppe sind neue Spieler hinzugekommen.

Für unsere Spieler der Jugend 1 begann die Saison unter der Anleitung von Thilo Grund mit der Umstellung auf das Großfeld und die Einführung der klassischen Spielpositionen. Entsprechend war das Training häufig nicht ganz so einfach, was die Trainingsbeteiligung erfreulicher Weise aber nicht beeinflusste. Zur Mitte der Saison zeigten dann die ersten Erfolge auch an den Spieltagen. Das Team nahm insgesamt an sechs von sieben Turnieren der Jugendgrundklasse 1 teil und schloss die Spielrunde mit einem zweiten Platz in der Gesamtwertung ab.

Die Jungs der Jugend 2 trainierten unter Anleitung von Timm Lemmertz unverändert weiter die Grundlagen und wurden mit vielen Spielformen in Bewegung gehalten. Auch in dieser Gruppe konnten wir eine erfreuliche Trainingsbeteiligung aller Spieler verzeichnen, was sich letztlich in entsprechenden Fortschritten bemerkbar macht. Die Teilnahme an den Kleinfeldturnieren im Bezirk Süd, an den Spieltagen der U15-Landesliga und an den U12-Meisterschaften sorgte für viel Spielpraxis und Erfolge. Unterstützt wurde dieses umfangreiche Programm auch von vielen Eltern. Ohne deren Unterstützung wären die vielen Spieltage in drei verschiedenen Wettbewerben nicht möglich gewesen.

Die Teilnahme an den Turnieren der Kleinfeldrunde ermöglichte viel Spielerfahrung und wurde schließlich mit einem guten dritten Platz in der Gesamtwertung abgeschlossen.

Die Spieler der U15-Altersklasse nahmen an allen drei Spieltagen der U15-Landesliga Süd teil. Da einige Spieler doch deutlich unter der Altersgrenze lagen und damit auch jünger als der Altersdurchschnitt waren, stand hier einfach mal der Erfahrungsgewinn im Vordergrund. Immerhin sind einige Satzgewinne zu verzeichnen. In diesem Jahr schon ein großer Erfolg. Auf die abschließende Teilnahme am Hessischen Jugendpokal wurde in diesem Jahr dann aber noch verzichtet.

Besonders erfreulich verlief dagegen die Teilnahme an den U12-Meisterschaften. Drei unserer jüngsten Spieler stellten sich in der U12-Qaulifikation für die hessischen Meisterschaften der Konkurrenz von fünf Rüsselsheimer Teams. Noch nie in dieser Konstellation und in diesem Wettkampf angetreten, und für einige Spieler das erste offizielle Punktspiel überhaupt, wurde mit einer tollen Mannschaftsleistung und Kampfgeist überzeugt. Ergebnis war ein guter vierter Platz. Aufgrund des Reglements ergab sich der Erfolg des Tüchtigen und die Platzierung sicherte die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften im Mai. Hier zeigte das Team in vier Spielen mit großen Einsatz und den mitgereisten Eltern, dass sich ihre regelmäßige Trainingsteilnahme lohnt. Gekrönt wurde der Einsatz schließlich durch einen Sieg in zwei Sätzen in einem hart umkämpften Spiel gegen Rüsselsheim 1. Damit sicherten sich die drei DSW-Nachwuchstalente dann den 11. Platz in der Gesamtwertung.

Jugendabteilung

Über den Trainings- und Spielbetrieb hinaus haben sich weitere Aktivitäten ergeben. Alle unsere Jugendspieler haben auch in der letzten Saison die Oberliga-Spieltage von Herren 1 und Damen 1 unterstützt. Das ermöglichte Einblick und Anschluss an den Erwachsenenbereich. Für einen kleinen gemeinsamen Ausflug nutzten Trainer und Spieler die Gelegenheit um im Dezember ein Heimspiel der Rhein-Main-Volleys in der 1. Bundesliga gegen die Berlin-Recycling Volleys zu besuchen. Nach der Saison hat sich dann im Sommer erfreulicher Weise unter den Jugendspielern eine kleine selbstorganisierte Beachgruppe entwickelt.

Neben diesen Entwicklungen ist an dieser Stelle aber auch eine weitere Veränderung für den Jugendbereich zu erwähnen. Der langjährige Jugendleiter der Volleyballabteilung Jens Frank hat aus beruflichen und privaten Gründen seinen Rücktritt erklärt. Jens hat in den letzten Jahren immer wieder dafür gesorgt, dass die Jugendarbeit der DSW-Volleyballabteilung weiter fortgesetzt wird – in guten wie in schlechten Zeiten. Auch der Aufbau von zwei Schulkooperationen geht wesentlich auf sein Engagement und seine Erfahrungen mit Vereins- und Schulstrukturen zurück. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich und wünschen alles Gute.

Ausblick 2016/2017

Für die nächste Saison ist das Ziel natürlich weiterhin gutes Training und die Teilnahme an den Turnieren der Kleinfeld- und Großfeldrunde sowie an den U15-Spieltagen (Jugend weiblich: 4:4-Kleinfeldrund, 6:6-Großfeldrunde, U14-Oberliga; Jugend männlich: 4:4-Kleinfeldrunde, 6:6-Großfeldrunden, U15-Landesliga). Auch die Rahmenbedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene hinsichtlich Trainingszeiten und Trainerstab bleiben uns weiterhin erhalten. So hoffen wir auf eine neue Saison mit Sport, Spiel und Spaß.

Informationen zu Teams und Trainingszeiten

Jugend weiblich

Jugend männlich

Spieltage

Neue Spieler sind herzlich willkommen. Mehr Informationen auf unserer Homepage.

zurück zur Übersicht


Ansprechpartner

DSW 1912 Darmstadt
Volleyballabteilung
Tel. 06151 / 783042
Fax 06151 / 783043
info@dswvolleyball.de